Kerwe

Kerweauftakt

Noch vor der offiziellen Eröffnung der Weinkerwe wird am ersten Kewefreitag die Weinprinzessin der Verbandsgemeinde gekrönt und gleichzeitig ihre Vorgängerin verabschiedet. Wir Kerwebuwe sind natürlich dabei und singen der neuen Prinzessin ein Ständchen zu deren Inthronisierung und der scheidenden Weinprinzessin eins als Dankeschön. Nach der Krönung findet traditionell eine Rieslingweinprobe statt, bei der wir gesanglich auch mit von der Partie sind.

Singen bei der Weinprobe (2005)

Singen bei der Weinprobe (2005)

Bilder

  • Auftritt bei der Krönung der Weinprinzessin im neuen Rathaus (2009)
  • Bild mit Prinzessin (2009)
  • Singen bei der Weinprobe (2005)
  • Singen bei der Weinprobe (2005)

Baumfällen

Nach einer meist sehr kurzen Nacht treffen wir uns am ersten Kerwesamstag morgens in der Früh und fahren mit schwerem Gerät in den Deidesheimer Stadtwald, um unseren Kerwebaum zu fällen. Mit dabei ist immer ein Förster vom Fach und unsere Prinzessin, die von unseren Aspiranten abgeholt wird. Die etwa 20 Meter hohe Fichte wird nach dem Fällen mit Manneskraft auf das Fahrzeug gehievt, danach gibt es ein zünftiges Frühstück mit Mett- und Fleischwurst. Nachdem der Baum nach Deidesheim vor unser Zollhaus gefahren worden ist, wird er dort mit bunten Bändern geschmückt.

Der Kerwebaum wird zum Fahrzeug getragen (2011)

Der Kerwebaum wird mit vereinten Kräften zum Fahrzeug getragen (2012)

Bilder

  • Abfahrt in den Wald (2012)
  • Kerwebaumwagenfahrer (2012)
  • Der Kerwebaum wird zum Fahrzeug getragen (2011)
  • Deftiges Frühstück nach getaner Arbeit (2012)
  • Der Kerwebaum ist wohlbehalten in Deidesheim angelangt (1986)

Kerwe-Eröffnung

Die offizielle Eröffnung der Deidesheimer Weinkerwe findet immer am ersten Kerwesamstag statt. Sie beginnt mit dem Kerweumzug durch die Weingasse, mit dabei sind die Kolping-Kapelle, Bürgermeister, Stadträte, die Weinprinzessin und wir Kerwebuwe. Mit uns führen wir den Kerwebaum. Am Markplatz angekommen, hält einer der Kerwebuwe die Kerweredd, die das Ortsgeschehen des vergangenen Jahres nochmal Revue passieren lässt. Danach bringen wir den Kerwebaum zur Hochstrecke, der etwa 20 Meter misst. Wenn der Baum steht, geben die Schützen eine Salve ab, und die Kerwe ist damit eröffnet.

Baumstellen (anno 2000)

Baumstellen (anno 2000)

Bilder

  • Kurz vor dem Kerweumzug (2013)
  • Baumstellen (anno 2000)
  • Kerweumzug (2012)
  • Baumstellen (2010)
  • Kerweredd (2012)
  • Kerweumzug (2001)
  • Kerweumzug (1975)
  • Kerweredd (1983)

Video

Aufstellen des Kerwebaums (2014)


Auftritte

Jeweils am ersten und zweiten Samstag der Weinkerwe ziehen wir Buwe durch die Winzerhöfe der Weinstraße und absolvieren dort unsere Auftritte. Dabei singen wir Pfälzer Lieder, tragen Trinksprüche vor und rufen mit folgenden Versen die Kerwe aus – sie sind seit 1972, dem Jahr der Gründung der Kerwebuwe, unverändert:

Die Deisemer Kerwe rufen mir heit aus,
drum ziehen wir vun Haus zu Haus,
un rufen eich zu: Losst Kummer soi un Sorge –
un feiert Kerwe mit uns, Kerwe,
bis zum (iwwer)nägschde Mittwochmorge!
Trinkt Deisemer Woi un gebt foi Acht,
dass ach de Wert soi Gschäftl macht.
Dann kann er uns e Schöppelsche spendiere,
denn fer uns Kerwebuwe soll sich die Kerwe ach rendiere!
Mir wünschen eich e schänie Zeit,
bei Deismer Woi un Fröhlichkeit!

Traditioneller Kerwespruch
Auftritt in der Schlossstraße (2013)

Auftritt in der Schlossstraße (2013)

Bilder

  • Auftritt im Weingut Dick 'n Kaub (2013)
  • Auftritt im Weingut Dick 'n Kaub (2013)
  • Auftritt im Dienheimer Schloss (2013)
  • Auftritt in der Schlossstraße (2013)
  • Auftritt auf dem Stadtplatz (1982)

Video

Auftritt bei der Kerwe (2009)


Heimatabend

Am letzten Tag der Deidesheimer Weinkerwe, dem zweiten Kerwedienstag, fällen wir Buwe den Kerwebaum auf dem Marktplatz. Danach geht es zum Hof des Weinguts von Winning, wo der Heimatabend stattfindet. Neben uns Kerwebuwe treten weitere Brauchtumsgruppen auf, wie der Liederkranz und die Trachtengruppe. Oftmals werden bei unserem Auftritt Kerwebuwe aus unseren Reihen verabschiedet, denn viele hören mit einer Kerwe als Aktive auf. Ein Höhepunkt des Abends ist die Versteigerung der Kerwebaumspitze, deren Erlös in das Kerwebuwe-Säckel fließt. Hier ist ein Überblick über die Steigerer und die erzielten Preise der letzten Jahre:

Jahr Steigerer Steigpreis
2004 Klaus Eichberger – Schreinerei Eichberger, Deidesheim 370 €
2005 Heinz Bauer – Weingut Dr. Deinhard, Deidesheim 300 €
2006 Heinz Bauer – Weingut Dr. Deinhard, Deidesheim 240 €
2007 Stefanie Kern – Restaurant Schloss Deidesheim, Deidesheim 370 €
2008 Ernst Weisbrodt – Weingut Ernst Weisbrodt, Niederkirchen 365 €
2009 Klaus Lucas – Weingut Lucashof, Forst 705 €
2010 Richard Gerlinger – Schreinerei Gerlinger, Kirrweiler 370 €
2011 Klaus Eichberger – Schreinerei Eichberger, Deidesheim 400 €
2012 Bettina Morio – Kunstatelier Morio, Deidesheim 450 €
2013 Kurt Rathgeber – Weingut von Winning, Deidesheim 580 €
2014 Sigurd Wongraven – im Namen des Weinguts von Winning, Deidesheim 560 €
2015 Jens Ritter – Jens Ritter Instruments, Deidesheim 710 €
2016 Dieter Dörr, Ulli Lacher und Werner Dörr 1010 €
2017 Kartoffelgroßhändler Klaus Maurer und Fässermann Kirk Bauer aus der Weinbachstraße 730 €
Auftritt beim Heimatabend (2010)

Auftritt beim Heimatabend (2010)

Bilder

  • Kappen der Baumspitze (1984)
  • Auf dem Weg zum Fällen des Kerwebaums wird die Säge präsentiert (2013)
  • Versteigerung der Kerwebaumspitze (2012)
  • Auftritt beim Heimatabend (2010)